Oder kann das weg? #Restaurieren #Renovieren #Rekonstruieren

Eine Kooperationsausstellung mit dem Historischen Museum Bielefeld


Nein! Das kann auf keinen Fall weg!

Tatsächlich kommt in Museen sehr selten etwas weg. Im Müll landen selbst diejenigen Objekte oder Kunstwerke nicht, denen der Zahn der Zeit arg zugesetzt hat. Das Museum Huelsmann und das Historische Museum gehen in der gemeinsamen Ausstellung der Frage nach, was mit den Dingen passiert, nachdem sie den ursprünglichen Zweck ihrer Anschaffung nicht mehr erfüllen. Eine der wichtigsten Aufgaben von Museen und Archiven ist es, bedeutsame Werke aus Kultur, Geschichte, Kunst und Natur für kommende Generationen zu bewahren.

Nicht alle Museumsstücke sind unbeschädigt. Mit Restaurieren, Renovieren, Rekonstruieren stehen drei unterschiedliche Arten für ihre Erhaltung und Wiederherstellung zur Auswahl. Eine Restaurierung geht immer mit einer Veränderung der Objekte einher. Daher entscheidet man sich häufig für eine Konservierung der Werke in ihrem vorgefundenen Zustand, statt sie wiederherzustellen.

Die Reparatur als besondere Form der Wertschätzung ist so alt wie die Menschheit, denn zu allen Zeiten bemühten sich die Menschen darum, beschädigte Dinge zu reparieren, die lebensnotwendig waren, die als Kultgerät verehrt wurden oder die man einfach liebgewonnen hatte. Spezialist*innen, die nicht nur über eine besondere künstlerische und technische Begabung, sondern auch über spezielles Wissen in Bezug auf Bedeutung, Material und Technik eines Objekts verfügten, waren oft die Künstler*innen selbst. Regelwerke oder gesammelte Anleitungen zur Restaurierung fehlten noch. Erst mit der Gründung des ersten deutschen Restaurierungsateliers in Berlin im Jahr 1824 entstand offiziell ein eigener Berufszweig, der professionelle Standards für die Bewahrung und Instandhaltung musealer Objekte entwickelte.
Heute ist die Tätigkeit der Restaurator*innen längst kein Geheimnis mehr. Mit den neuesten wissenschaftlichen und technischen Methoden werden die Werke beforscht, untersucht, konserviert und restauriert.








Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und ihre Erfahrungen zu verbessern.