Sonderausstellung 24.03. — 25.06.2023

Nichts ist so undurchsichtig wie die absolute Transparenz


Eine Kooperation mit dem Bielefelder Kunst- & Designkollektiv Raum 6.7

TRANSPARENZ: dieses Thema beschäftigt seit einiger Zeit auch die Akteur*innen der Modeszene. Im Fokus steht die kritische Auseinandersetzung mit den häufig miserablen Produktionsbedingungen und prekären Arbeitsverhältnissen.
Für heutige Modemacher*innen stellt sich immer mehr die Frage, wie die idealistische Vorstellung einer transparenten Modeproduktion unter heute geforderten Rahmenbedingungen umzusetzen ist. Wie lässt sich Transparenz im heutigen Modekontext sowohl auf der Bühne als auch hinter den Kulissen erreichen? Kann die Transparenz in der Textilindustrie gar zur Inspirationsquelle für die eigene Arbeit werden? Das Kunst- & Designkollektiv Raum 6.7 hat aus der Not der Designer*innen eine Tugend gemacht und lässt die Transparenz im Modebetrieb tatsächlich sichtbar werden.
Der kreative Beitrag der jungen Gruppe ist die Planung und Entwicklung einer künstlerischen Modekollektion bzw. -installation mit umwelt- und sozialpolitischem Statement.

Ausgewählte Werke des Kollektivs Raum 6.7 sind im Rahmen der Ausstellung Neben der Sichtachse bis zum 26.7.2023 auch in der Volksbank-Lobby am Kesselbrink zu sehen.


 
 
 
Fotos: Melina Wrenger
Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und ihre Erfahrungen zu verbessern.