Das Bauhaus verbindet ein Leben lang!

22.09.2019 — 14.06.2020
Der Bielefelder Silberschmied und Metallgestalter Wolfgang Tümpel (1903 – 1978)
„Modern, aber nicht modisch“ lautete stets die Devise von Wolfgang Tümpel, international geschätzter Gold- und Silberschmied sowie Formgeber für die Industrie. Seine Prägung erhält er am frühen Bauhaus in Weimar und an der Kunstgewerbeschule Burg Giebichenstein in Halle a. d. Saale.  ... [mehr]

Trunkmania – Trunks & Bags & Heiner Meyer

27.01. — 19.05.2019
Ein Serienprodukt zu personalisieren bzw. zu individualisieren, es einem sogenannten „Customizing“ zu unterziehen, hat lange Tradition. Angefangen von Leistung steigernden Maßnahmen – zum Beispiel beim Fahrzeugtuning  – sind es vor allem optisch wirksame Modifikationen, die einem an sich anonymen Gegenstand eigenes Profil, ja eigenen Charakter verleihen.  ... [mehr]

Neue Gärten! Gartenkunst zwischen Jugendstil und Moderne

24.06. — 28.10.2018
Sonderausstellung in Kooperation mit der Stiftung Schloss und Park Benrath, Düsseldorf, der Kunsthalle Bielefeld, der Landesgeschichtlichen Bibliothek, Bielefeld und der Arends Staudengärtnerei, Wuppertal
Eine Kooperation mit der FH Dortmund und der FH Bielefeld  ... [mehr]

Dior-Schmuckstücke 1955 – 2007

03.12.2017 — 27.05.2018
Dior zählte neben Coco Chanel zu den ersten Modeschöpfern, die dem Schmuck, besonders dem Modeschmuck, eine besondere Rolle zusprachen. Die ersten Kollektionen wurden in Paris und London gefertigt. Der wachsende Erfolg des Modehauses veranlasste Christian Dior, nach einem qualitätvollen Hersteller für eine größere und exklusivere Kollektion Ausschau zu halten.  ... [mehr]

Der Type Directors Club

08.09. — 29.10.2017
Der Type Directors Club (TDC) ist eine internationale Vereinigung zur Förderung der Typografie in all ihren Formen, im Jahr 1946 entstanden aus einem informellen Treffen New Yorker Agenturtypografen. Der Stammsitz des Clubs ist New York.  ... [mehr]

Sonngard Marcks – Keramische Bilderwelten

27.04. — 13.08.2017
In der zeitgenössischen Keramik ist Sonngard Marcks eine feste Größe. Die Ausstellung beleuchtet ihr Schaffen der letzten 20 Jahre. Spannend zu beobachten ist die permanente künstlerische Weiterentwicklung. Stillstand gibt es bei ihr nicht, stets ist die Künstlerin auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen.  ... [mehr]

The Fifties - Rauch & Neuanfang

24.11.2016 — 09.04.2017
Ein Blick zurück in die ersten Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg liefert kreative Impulse für Modeentwürfe, Illustrationen Druckgrafik und Objektkunst. Studierende am Fachbereich Gestaltung der FH Bielefeld wurden vor die Aufgabe gestellt, den Rückblick methodisch für ihre Arbeit zu nutzen.  ... [mehr]

DAS PLAKAT - KUNST DER STRASSE

09.06. — 30.10.2016
Die Jahrhundertwende 1900 im Blick, befeuert von technischem Fortschritt und wirtschaftlichem Aufschwung, konnte auch die Kunst nicht stillhalten, sie schien in diesen Jahren zu vibrieren, ja förmlich zu explodieren. In allen Sparten der Kunst gibt man sich betont experimentell, Ergebnis ist ein bemerkenswerter Pluralismus der Stile, selbst Gattungsgrenzen scheinen für eine kurze Zeit keine Rolle mehr zu spielen.  ... [mehr]

Photography in Streets of History – Amsterdam im Fokus

20.11.2015 — 20.05.2016
Das Kameraauge folgt dem, was die Straße an Einsichten gewährt, als Einblick in Begegnungen auf Plätzen und in den Cafés, als Blick auf Ereignisse des Vorübergehens, des Verkehrs, der Mobilität. Die Fotografie wird Dokument des zeittypischen Geschmacks, der Mode, der Frisuren und nicht zuletzt Zeugnis der sozialen und ethnischen Konflikte.  ... [mehr]

VIVA VICTORIA!

19.06. — 08.11.2015
FRAUSEIN IM 19. JAHRHUNDERT
Bewegungslosigkeit im Zeitalter des Fortschritts
In Kooperation mit der Fachhochschule Bielefeld / Fachbereich Gestaltung  ... [mehr]

Katharina Wilke: Mitternacht ist meist um 12

06.02. — 07.06.2015
Die textilen Bilder von Katharina Wilke besitzen Objektcharakter. Verwendung fanden anonyme Familienfotos der 1960er und 1970er-Jahre, die mit feinem Gespür und mit dem geschulten Blick einer Fotokünstlerin ausgesucht in ein monumentales Format gehoben und schließlich in freier Art mit Stickerei (u. a. mit Glasperlen!) überarbeitet wurden.  ... [mehr]

Wie es uns gefällt

14.09.2014 — 22.02.2015
Die umfangreiche Kunstsammlung des Bielefelder Unternehmers, Sammlers und Mäzens Rudolf-August Oetker (1916 – 2007) gehört in der Sammlungsgeschichte Deutschlands zu den wenigen privaten Beispielen des 20. Jahrhunderts.  ... [mehr]

In der Bar zum Krokodil ...

10.11.2013 — 11.01.2015
Die Zwanzigerjahre wurden zum Synonym für eine rasende, wilde Zeit. Nach dem Ersten Weltkrieg gab man sich unverhohlen vergnügungssüchtig. Varieté, Kabarett und Revuetheater prägten eine ganze Epoche. Texte und Lieder sprühten nur so vor Witz und Selbstironie, man war bedingungslos geistreich, dabei unglaublich mondän und elegant.  ... [mehr]