Schenkung des Förderkreises

Das Museum Huelsmann ist um ein Objekt gewachsen und kann nun diese Pissenlit-Schale (frz. Löwenzahn) zu ihrer Sammlung zählen!

Die Schale wurde von Künstler Marius-Ernesto Sabino (1878-1961) im Paris der 1920er Jahre gefertigt.

Er ist bekannt für seine Experimente mit Glas und entwickelte 1925 seine eigene chemische Formel für opaleszierendes Glas mit dem Ergebnis, dass das Glas bei schlechten Lichtverhältnissen oft weiß oder bläulich wie Eis in einem Gletscher erscheint, aber bei hellerem oder direktem Licht viele der Teile subtil golden anmuten, wie durch Zauberei.

Sabino gewann zahlreiche Preise in Europa und wurde für seine Beiträge zur französischen Kunst und Industrie mit dem Ritter der Ehrenlegion ausgezeichnet.
Und nun ist er im Museum Huelsmann zu finden.

Wir danken dem Förderkreis für diese Bereicherung der Sammlung!




Möchten auch Sie das Museum aktiv oder passiv unterstützen?
Werden Sie Freund*in des Museums, treten Sie dem Förderkreis des Museums Huelsmann bei, finden Sie im Kreise Gleichgesinnter Ihrerseits Freund*innen und werden Sie aktiv!



 
#förderkreismuseumhuelsmann #kunstbrauchtfreunde