vorträge&lesungen

Titelbild © Max Ernst Stockburger

Vorträge & Lesungen im Museum Huelsmann


BERÜHMTE NAMEN!
Persönlichkeiten der Weltgeschichte, vorgestellt von Heiko Hasenbein M. A., Eintritt 7,- €

DI | 31.01.23 |15.30 - 16.30 Uhr
RICHARD TAUBER (1891-1948)

Seit Mitte der 20er Jahre galt der Tenor mit dem Monokel als ein Weltstar des Gesangs weit über die engen Operngrenzen hinaus. Sein Belcanto und seine Ausstrahlung sind bis heute legendär. Er führte ein genussreiches Leben, ohne einen Gedanken an seine Zukunft zu verschwenden. Zum Schluss blieb ihm einzig die Erinnerung an glanzvolle Zeiten und an ein vertaubertes Publikum, das ihn abgöttisch liebte, nicht nur dann, wenn er Dein ist mein ganzes Herz intonierte.


DI | 14.03.23 | 15.30 - 16.30 Uhr
DER STRUWWELPETER UND SEINE PARODIEN – EIN BILDERBUCH MACHT KARRIERE

Als der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann zu Weihnachten 1844 für seinen Sohn ein Buch mit Bildergeschichten verfasste, ahnte noch niemand, dass sich daraus ein Weltbestseller mit über 30 Millionen verkauften Exemplaren entwickeln sollte. Es geht heute sowohl um den Autor, der den Suppenkaspar, Daumenlutscher und Fliegenden Robert erfand, als auch um die zahlreichen oft bibliophilen Struwwelpeter-Parodien, die präsentiert und erläutert werden.


DI | 09.05.23 | 15.30 - 16.30 Uhr
WILHELM BUSCH (1832-1908)

Fast kein Haushalt ohne die Gesammelten Werke von Wilhelm Busch, fast keine Alltagssituation, in der nicht seine geflügelten Worte Anwendung finden könnten. Der Erfinder der humoristischen Bildergeschichte und von Charakteren wie Max & Moritz, der Frommen Helene oder Hans Huckebein wirkt auf den ersten Blick wie ein Chronist biedermeierlicher Idylle, ist aber ein stiller Avantgardist, der menschlichen Abgründe offenlegt. Frei nach Wilhelm Busch: Aber hier wie überhaupt, kommt es anders als man glaubt.


DI | 06.06.23 | 15.30 - 16.30 Uhr
MATA HARI (1876-1917)

Der Name Mata Hari (eigentl. Margaretha Gertrude Zelle) weckt auch heute noch eine Fülle von Assoziationen: Als Tänzerin, Spionin und Femme Fatale war sie die betörende Frau, die den Männern das Herz, das Geld und die Geheimnisse raubte. Gleichzeitig war sie eine freizügige, moderne und kosmopolitische Frau, die es als PR-Managerin in eigener Sache perfekt verstand, ihr Leben zu einem Mythos zu inszenieren.


DA IST MUSIK DRIN!
Musikalischer Vortrag mit Harald Grundmann

FR | 02.06.23 | 18 Uhr
Brian Wilson (Beach Boys) – ein überragender Komponist der Beat-Ära

Brian Wilson, Jahrgang 1942, zählte in den 1960er Jahren zu den bedeutendsten Komponisten von Pop-Songs. Hierbei lag er insbesondere im Wettstreit mit den Beatles (Lennon/McCartney).  
Zusammen mit den Beach Boys begeistert(e) Brian Wilson zahllose Musikfans weltweit, die Platten der Gruppe stürmten die Hitparaden.
Anhand ausgewählter Stücke führt Harald Grundmann am Klavier in Kompositionstechniken von Brian Wilson ein, analysiert diese und stellt die Besonderheiten heraus. Die Veranstaltung richtet sich ausdrücklich auch an musikalisch interessierte Laien.

Eintritt 15,- €



Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und ihre Erfahrungen zu verbessern.